Staseq

Zertifizierter Sequenzialtest für Lagerbereiche mit hoher Bestandssicherheit

Ohne Frage die Königsklasse der zulässigen Inventurverfahren: Mit Staseq reichen im Idealfall 30 Stichproben, um ein ganzes Lager zu inventieren. Dazu ist allerdings eine höhere Bestandsgenauigkeit gefordert als bei den Hochrechenverfahren mit Stasam. Deshalb wird Staseq in der Regel bei automatischen Lägern, Hochregallägern und Bereichen mit hoher Bestandsgenauigkeit eingesetzt. Auch in konventionellen Lägern findet Staseq zunehmend Anwendung, denn aktuelle Systeme und Prozesse in der Lagerwirtschaft führen zu immer verlässlicheren Beständen.

Häufig wird Staseq in Kombination mit Stasam verwendet, um Lagerbereiche mit unterschiedlicher Bestandsgenauigkeit zu inventieren.

Staseq ist zudem in besonderem Maße für unterjährige Bestandskontrollen geeignet.

Die Kunst besteht darin, zulässige Inventurverfahren zu einem optimalen Inventurkonzept zu kombinieren. Wir unterstützen Sie dabei mit unserem Know-how.

Staseq – Vorteile für Sie:

  • Effizienteste Inventurart mit geringstem Aufwand
  • Ideale Ergänzung zu den Hochrechenverfahren mit Stasam
  • Flexible Gestaltung des Stichprobenumfangs, daher sehr gut für Bestandskontrollen geeignet
  • Automatische und vollständige Inventurdokumentation